Liebesstrahl Gottes

Planlos glücklich

Ich lasse es gehen, das vergangene Jahr. Tränen des Glücks aber auch Tränen des Schmerzes schleichen sich aus meinem Augenwinkel. “Tschüss” rufe ich und winke der Vergangenheit noch einmal zu bevor ich mich umdrehe.

Erleichterung zieht in mir ein. Ich atme frische Winterluft. Ein neues Jahr. Ein neuer Anfang. Noch nie hatte sich dieser für mich so gut angefühlt. Dankbarkeit dringt in jede Zelle meines Körpers. Denn es gibt nur ein Wort welches die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft zusammenfasst: Gnade.

Das neue Jahr liegt vor mir. Und dieses Mal habe ich keine lange Liste an Zielen die ICH erreichen möchte. Dieses Jahr ist es anders.

Warum? Weil Gott mir etwas bewusst werden hat lassen: meine völlige Abhängigkeit von ihm. Und diese Erfahrung lässt mich nicht mehr los.

Dass ich das neue Jahr erleben darf ist keine Selbstverständlichkeit, es ist Gnade. Gnade bedeutet unverdient. Laut Wikipedia versteht man unter Gnade eine wohlwollende, freiwillige Zuwendung. Und das ist mein Leben: Ein Geschenk Gottes. Jeder neue Atemzug, jeder neue Tag, jedes Lächeln das mir über die Lippen gleitet, jede Umarmung, jede Ermutigung, jede Reise die ich machen darf und alles was zum Leben noch so dazu gehört.

Und während ich das hier schreibe hört es sich für mich nach einer Standard Neujahrsrede an und doch habe ich es ganz neu erfasst. Ich habe es mit dem Herzen verstanden und ich hoffe du vielleicht auch.

„Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, daß ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.“

Jede Sekunde dieses neuen Jahres ist von der Abhängigkeit Gottes gezeichnet. Und obwohl wir Abhängigkeit auf den ersten Blick mit negativen Gefühlen verbinden, so ist in der Abhängigkeit von Gott zu Leben doch das größte Glück. Abhängigkeit von Gott bedeutet sich keine Sorgen machen zu müssen. Abhängigkeit von Gott bedeutet sich entspannen zu dürfen. Loszulassen von unseren Träumen und Zielen und sie zu seinen Füßen zu legen.

“Das Herz des Mensch denkt sich seinen Weg aus, aber der Herr lenkt die Schritte.”

Gott lenkt meine Schritte. Und ich möchte mich von seinen Wegen überraschen lassen. Und deshalb habe ich keinen Plan für 2018. Ich lasse mich in seine Gnade fallen. Ich schaue der Zukunft mit Gelassenheit entgegen. Und ich bin glücklich wie nie zuvor. Meine Seele ist federleicht, weil ich losgelassen habe. Ich lebe von Tag zu Tag und tue das, was ich für meinen Schöpfer tun kann. Er hat den besten Plan für mein neues Jahr. Ich habe keine Vorahnung was dieser für mich beinhaltet. Doch ich bin glücklich. Planlos glücklich.

Ich denke an euch im Gebet!

Eure Tanja

 

Loading Likes...

4 thoughts on “Planlos glücklich

  1. Tanja! Love this post! Excatly my feelings coming into the new year….no plans. Only depnding on God to see what he has in store for me. Looking forward to many more posts from
    you this year! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*