Liebesstrahl Gottes

Löcher des Herzens

In manchen Momenten gehört mir die Welt. Ich umarme sie, lebe, liebe, lache, bete und schreie mein Glück hinaus in die bunten Straßen.

In anderen Momenten fühle ich mich verloren in dieser Welt. Verlassen, verletzt, und eine tiefe Traurigkeit trägt mich durch die grauen Straßen der Stadt.

Und ich frage mich wieso es so ist. Warum mein innerliches Leben so schnell umschlagen kann. Wieso ich nicht die Fähigkeit habe die Freude in Gott festzuhalten. Wie abgekühltes Wasser gleitet sie mir aus den Händen.

Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. In diesem Menschen wird die Freude vollkommen. Das habe ich heute in Johannes 15 gelesen.

Vielleicht weiß ich nicht so richtig was lieben heißt. Wieso ist da immer noch dieses Loch in mir? Als wäre Gott nicht genug. Als gäbe es etwas worauf ich immer noch sehnsüchtig warte. Liebe.

“Ich habe dich je und je geliebt.”

“Das weiß ich Jesus. Du hast deine Liebe erfüllt als du für mich gestorben bist”

Ich weiß es liegt an mir. Ich liebe dich nicht wie verrückt. Ich glaube dass ich sie immer noch irgendwo da draußen treffe. Die Liebe meines Lebens. Dabei hat deine Liebe mich schon gefunden. Die Allergrößte. Und ich weiß nicht ob das so viel Sinn ergibt, aber ich muss dich lieben lernen.

Manchmal fühle ich die Liebe zu dir ganz intensiv und manchmal frage ich mich ob da überhaupt noch ein Funke ist. Meine Liebe ist unbeständig. Wie die Wellen auf dem Meer treibt sie hin und her.

Wieso suche ich nach dem was ich schon gefunden habe an der falschen Stelle? Verliere mich in Gedanken und Träumereien. Liebe das bist du. Nur du.

Und wenn ich mich nach jemandem zum reden sehne, dann will ich dich anrufen. Und wenn ich jemanden zum schweigen brauche, dann will ich mit dir spazieren gehen. Und wenn meine Gedanken sich verirren, will ich an dich denken. Und wenn ich deine Gedanken verstehen möchte, will ich von dir lesen. Ich will von dir lieben lernen. Mehr lieben.

Lass mich dich lieben, mit jedem Atemzug. Dich lieben mit meinen Gedanken. Dich lieben mit meinen Taten. Dich lieben in meinem Glück. Dich lieben in meinem Kummer. Dich lieben, bis ich dich noch mehr liebe.

Auf dass deine Freude in mir vollkommen werde. Auf das alle Sehnsüchte gestillt werden.

Jesus zeig mir wie das richtig geht. Lieben. Jeden Tag ein bisschen mehr. Fülle die Löcher meines Herzens mit Liebe zu dir.

Loading Likes...

3 thoughts on “Löcher des Herzens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*