Liebesstrahl Gottes

Im Schatten seiner Flügel

Er zieht hinauf nach Jerusalem. Eine jubelnde Volksmenge zieht mit ihm. “Hosianna” hört er sie von allen Seiten rufen. ”Hosianna dem Sohn Davids.”

Sie legen sogar ihre Kleider und Palmzweige vor ihm auf den Boden, damit das Füllen auf dem er sitzt darüber laufen kann. Mit dieser Tat erweisen sie ihm Ehre. Auch ihre Lippen ehren ihn. Jesus.

Doch Jesus ist zum weinen zumute. Er sieht die Taten der Menschen, er hört ihren Lobpreis. Das alles ist schön und gut. Doch er sieht auch ihr Herz. Sie lieben seine Wundertaten, sie lieben seine Weisheit, doch sie glauben nicht an ihn. Sie erkennen ihn nicht. Den Sohn Gottes. Den Messias. Gesandt auf die Erde um den Menschen Frieden mit Gott zu schenken.

Und trotz dieses Wissens sieht man in seinen Augen nur Liebe. Liebe in Form von Tränen, die seine Wangen herunterlaufen.

Und in seinem Schmerz spricht er diese Worte zu Jerusalem: “Wie oft habe ich deine Kinder versammeln wollen, wie eine Henne ihre Küken unter die Flügel sammelt, aber ihr habt nicht gewollt.”

Wenn ich mir vorstelle wie eine Henne ich Küken unter ihren Flügeln hält, dann strahlt dieses Bild für mich Geborgenheit aus. Es verkörpert Schutz, Frieden, Liebe. Niemand kann den Kleinen etwas anhaben.

Wenn die Kleinen jedoch weglaufen, sind sie vielen Gefahren ausgesetzt. Die Küken sind sich der Gefahr wahrscheinlich gar nicht bewusst. Sie glauben sich selbst schützen zu können. Sie meinen, dass sie auf keine stärkere Kraft angewiesen sind.

Küken können nicht gezwungen werden sich unter den Schutz der Mutter zu begeben. Man kann sie nur warnen. Sie bitten. Ihnen für eine Zeit nachlaufen. Doch nicht ewig.

Genauso ist es auch mit den Menschen. Jesus kam um den Menschen Vergebung, Frieden und Schutz zu bringen. Er warnt sie. Bittet sie und läuft ihnen nach. Doch auch nicht ewig. Denn auch wenn seine Liebe kein Ende hat, so hat die Gnade irgendwann ein Ende.

Jesus weinte weil die Menschen sein Angebot ablehnten. Er selbst war vom Himmel gekommen um sich ihnen zu offenbaren. Gibt es etwas Größeres was Gott tun könnte?

Liebe ließ ihn hernieder kommen. Liebe trieb ihn zum Kreuz. Liebe brachte das ewige Leben für alle, die ihn als persönlichen Erretter annahmen.

Wer ist Jesus für dich? Wie ist deine Antwort auf seine Liebe?

Gehe heute ihm entgegen. Lies in der Bibel über ihn. Du brauchst keine Palmenzweige oder Kleider. Du brauchst nur ein offenes Herz.

Finde Liebe, finde Frieden, finde Schutz – Im Schatten seiner Flügel.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*